Über uns - Der Steigerwälder zwergenhof in Franken

Familie Reinhold Dürr und Familie Schell

Der Ferienhof Steigerwälder-Zwergenhof wurde von Reinhold und Gerlinde Dürr 2008 erbaut.

 

 

Mit Liebe zum Detail und viel Erfahrung aus eigenen Familienurlauben verwandelte sich der ehemalige Bauernhof zu einem familien- und gruppenfreundlichen Ferienhof.

 

Nach  nun 10 Jahren Hofbetrieb unterstützen neben Tochter Evelin und Stefan Schell, auch Enkelin Ellena mit Therapiehund Molli das Familienunternehmen.

 

Wir bedanken uns bei allen Gästen, die wir die letzten 10 Jahre bei uns am Zwergenhof begrüßen durften und freuen uns sowohl Wiederholungstäter, als auch neue Zwergehof-Urlauber an unserem Ferienhof willkommen zu heißen.

 

Sie haben die Auswahl zwischen drei Ferienwohnungen und drei Ferienhäuser. Durch die unterschiedlichen Größen, ist mit Sicherheit die passende Ferienunterkunft für Sie dabei.

 

Die zentrale Lage in der Mitte Deutschlands bietet sich auch hervorragend für Familientreffen an. Gerne kombinieren wir verschiedene Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Ihren indivduellen Platzbedarf bei Familientreffen.

 

Viele herzliche Grüße

Ihre Zwergenhof-Team

Urlaubsregion Steigerwald

Die Urlaubsregion Steigerwald liegt im Herzen Frankens. Mitten im Städteviereck Würzburg, Bamberg, Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber.

Ganz Franken in einer Region – im Steigerwald wird diese Aussage wahr, denn tatsächlich treffen hier die drei fränkischen Regierungsbezirke aufeinander. In der Ferienlandschaft im Herzen Frankens ist das »Beste« von Ober-, Mittel- und Unterfranken vereint: Unterfranken bietet einige seiner edelsten Weinlagen, Oberfranken seinen Waldreichtum und Mittelfranken die Seen und Weiher.

Landschaftlich, kulturell und nicht zuletzt kulinarisch bietet der Steigerwald deshalb eine einzigartige fränkische Vielfalt für Ausflügler und Urlauber.

Der größte Teil des Steigerwaldes ist Naturparkgebiet. Hier haben unter anderem die ältesten Buchen Deutschlands überlebt. Erschlossen ist die Region über ein weitläufiges Rad- und Wanderwegenetz, darunter auch der Qualitätsweg Steigerwald-Panoramaweg von Bad Windsheim nach Bamberg.

Hier gibt es kaum einen Ort, ein sehenswertes Städtchen, das nicht geschichtlich erwähnenswert wäre.

Herrliche Fachwerkbauten, historische Altstädte, blumen geschmückte Dörfer und dann gleich wieder blühende Natur, in der Sonne glänzende Teichketten oder grüne Mischwälder geben sich im Steigerwald ständig die Hand.

Bier und Fisch im Land der 1000 Teiche

Bis zu 2000 Karpfenteiche gibt es im Aischtal zwischen Bad Windsheim, Höchstadt an der Aisch und der Mündung des kleinen Flusses in die Regnitz nahe Forchheim. Fast 1200 Teichwirte erzeugen den bekannten „Aischgründer Spiegelkarpfen“, der von September bis April in zahlreichen Gaststätten auf den Teller kommt.

Eine Besonderheit des Steigerwaldes sind außerdem die vielen kleinen Familienbrauereien. Acht von ihnen haben sich zur „Aischgründer Bierstraße“ zusammengeschlossen. Vor allem Vereine und Firmen lassen sich gerne per Pferdekutsche von Brauerei zu Brauerei kutschieren, um an Bauereibesichtigungen oder Bierseminaren teilzunehmen. Auch für Familientreffen ist dieser Ausflug perfekt geeignet!